Bleiwäscher Kommunionkinder setzen ein Zeichen

Die diesjährigen Bleiwäscher Kommunionkinder haben bei Ihrer Abschlussfeier am  05 . 06  einen neuen Baum als Erinnerung an Ihre Kommunion gepflanzt. Direkt neben dem Pfarrheim wurde bei herrlichem Sonnenschein, ein Stück Pizza und kühlen Getränken ein neuer Apfelbaum gesetzt.

Da in der Vergangenheit in Bleiwäsche ca.  120  Bäume der Säge zum Opfer fielen, wollten die 8  Jungs und  2  Mädchen ein Zeichen setzen und hoffen nun das mit dem Baum auch eine jährliche Tradition heranwächst.

Bei einer bereits bestehenden Bleiwäscher Tradition während der Ostertage , das sog."Kläppern" und Eier färben  für die Senioren des Dorfes , sammeln die jeweiligen Kommunionkinder Spenden für einen guten Zweck.


In diesem Jahr wurden diese an Alena Baum, die vor  ca.  10  Jahren einen Schlaganfall erlitt und  für eine Delphintherapie spart, und dem Jugendcafe Bleiwäsche, um neue Anschaffungen etc. für die Dorfkinder zu ermöglichen, aufgeteilt.