Am 8.5.2017 besuchte ein Falkner aus Willingen mit seinem Uhu „Odin“ die Kinder des Kindergartens Zwergentreff.

Besonders beeindruckend für die Kinder war die Größe des Uhus. Odin durfte von jedem gestreichelt werden.

Das lautlose Fliegen des Uhus wurde den Kindern durch Betrachten und Anfassen einer Feder deutlich gemacht. Viele wissenswerte Informationen rund um den Uhu  konnte der Falkner auf kindgerechte Weise nahebringen.

Für diesen interessanten Eulenbesuch bedankt sich der Kindergarten bei Fam. Swartjes, die dies ermöglicht hat.

Engagierte Bleiwäscher

 haben im Mai mehr als 20 stabile und haltbare Nistkästen für Höhlenbrüter und Nischenbrüter gebaut.Sie sind und werden im Dorf und in den Gärten aufgehängt, um die Wohnungsknappheit für die Vögel zu beseitigen.

 


14 Kinder des Kindergartens „Zwergentreff“ aus Bleiwäsche machten sich im Rahmen des Dorfprojektes zusammen mit zwei Erzieherinnen auf zu einer besonderen Wanderung. Ziel war die Firma Sprenger Massivholzmöbel. Lars Sauerland empfing den Nachwuchs und führte ihn über das Betriebsgelände zum Personalraum. Dort wurde auf Picknickdecken gefrühstückt.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, begann Iris Sauerland mit der Führung durch das Unternehmen. In diesem Rahmen wurde aus einem einfachen Holzbrett ein Schild mit der Aufschrift „Kindergarten Zwergentreff“ hergestellt. Anhand dieses Beispiels konnten die Kinder die verschiedenen Produktionsschritte an den unterschiedlichen Maschinen verfolgen, angefangen beim Schneiden des Bretts über das Schleifen der Kanten und das Fräsen der Schrift bis hin zur Bohrung für die Aufhängung, das Verpacken und schließlich die Ankunft im Kindergarten. Der Kindergarten „Zwergentreff“ aus Bleiwäsche bedankt sich bei der Firma Sprenger Massivholzmöbel sowie bei der Familie Sauerland für den tollen und kindgerechten Besuch des Unternehmens.

Über einen gelungenen Ausflug freuten sich 14 Kinder des Kindergartens „Zwergentreff“ sowie Edith Sprenger (l.) und Iris Sauerland (r.).

Am Sonntag, den 07.05.2017 um 10 Uhr hat Herr Weihbischof Matthias König 9 Bleiwäscher und 25 Fürstenberger Jugendliche in der St. Marienkirche zu Fürstenberg gefirmt. In einem feierlichen Gottesdienst mit Herrn Pastor Raphael Schliebs, mitgestaltet  von der Singgemeinschaft „Chorios“,  haben die jungen Menschen sich zum Glauben und Christsein bekannt.

Am 25. September 2016 hat die Firmvorbereitung mit einer gemeinsamen Messe in Wünnenberg für alle Firmbewerber aus unserm Pastoralverbund begonnen. In regelmäßigen Treffen haben die Firmbewerber verschiedene Themen erarbeitet, an Aktionen in der Gemeinde mitgewirkt und verschiedene Gottesdienste mitgestaltet.

Im Januar waren die Firmlinge 3 Tage im Jugendhaus Hardehausen und haben sich intensiv mit der Firmvorbereitung beschäftigt. Das Thema der Firmgruppe  lautet „Gib meinem Leben Richtung“, dazu haben die Jugendlichen einen Wegweiser aus Holz hergestellt und im Gottesdienst sich mit ihrem Thema der Gemeinde vorgestellt.

Herr P. Raphael Schliebs hat sich mit den Firmbewerber zu einem intensiven Themenabend „Mein Ja zu Gott“ getroffen und alle Fragen zum Glauben und zur Firmung besprochen.

Der Gründonnerstag mit anschließender Agapefeier war ein ganz besonderer Tag, da Herr Weihbischof König die Liturgiefeier gehalten, anschließend dieAgapefeier im Pfarrheim besucht und dann die Firmbewerber eingeladen hat, ihn in Paderborn zu besuchen.

Die Firmvorbereitung erfolgte durch Claudia Planken / PGR und Barbara Wittler / KV, sowie Jutta Grahl / PGR, sie begleitete die Gruppe mit nach Hardehausen.

Die Bleiwäscher Firmlinge (von links nach rechts):

Amelie Fischer, Celina Wittler, Sophie Sprenger, Zoe Nacke, Niklas Dietrich, Marie Barkhofen, Hannah Balkenhol, Madeleine Stohldreier, Felicitas Lange

Es stand in der Zeitung und im Radio haben sie es auch schon gesagt:
Es gibt immer weniger Singvögel!
Aber das muss nicht so bleiben!

Nistkasten

Wer möchte, kann ein paar Nistkästen unter Anleitung zusammenbauen.
Mitmachen kann, wer mindestens 12 Jahre alt ist, ganz egal ob Junge oder Mädchen.

Dazu braucht man:
Einen Akkuschrauber mit geladenem Akku,

einen Bithalter und ein Bit für Torx-Schrauben, Größe TX 20,

einen Hammer, ca. 250 bis 300 Gramm schwer,

einen Zollstock,

eine stabile Schere,
einen kleinen Spachtel,

eine Kombizange,
etwas Klebeband,

einen Kugelschreiber in rot, grün oder blau.

Wer hat bringt eine Schraubzwinge mit, ca. 300 mm Spannweite,

und ganz wichtig: saubere Gartenhandschuhe!

Es geht los am
Dienstag, 16. Mai um 15 Uhr
hinter der Schützenhalle.
Wer mitmachen möchte, muss sich anmelden.
Tel: 1324.
Dieter Hülshoff

und sieht, dass an der Grillhütte an der Bruchstraße randaliert worden ist. Vorhandene Einrichtgungsgegenstände sind mutwillig zerstört worden. In der Hütte wurde auf den Pflastersteinen Feuer gemacht.

Eigentlich ist durch die Dorfgemeinschaft geplant, die Hütte mit Tischen und Bänken auszustatten und einen Schwenkgrill auf dem Gelände aufzustellen.

Dies sollte wohl nochmals überlegt werden, wenn hier so gedankenlos und zerstörerisch mit fremden Eigentum umgegangen wird  

....... meint Einer!

Fans von Emotia und Freunde von gefühlvoll interpretierten Klassik- und Popstücken dürfen gespannt sein. Das Gesangsduett aus Bad Wünnenberg arbeitet zurzeit an gleich zwei Debütalben.

Im Tonstudio in Lippstadt wurden bereits 24 der insgesamt 26 Stücke der beiden Alben „Emotia: KK (Kirche und Klassik)“ und „Emotia: BB (Big Ballads)“ eingesungen. „Es erschien uns als unmöglich, die verschiedenen Musikrichtungen, die unser Repertoire umfasst, auf nur einem Album zusammenzufassen, also werden wir nach und nach mehrere Alben zu unterschiedlichen Schwerpunkten erarbeiten“ so erklärt Janette Schumacher, eine der beiden Sängerinnen, dieses ungewöhnliche Vorgehen. Den Anfang dieser Reihe machen nun diese beiden CDs, die sich auf klassische Stücke und Kirchenmusik einerseits und englischsprachige Rock-Pop- Balladen andererseits konzentrieren.

Beide Alben werden jeweils 12 Lieder aus der jeweiligen Musikrichtung plus einen Bonustrack enthalten.

Als Besonderheit bei der Aufnahme kann man bemerken, dass beide Sängerinnen ihre Stimmen zeitgleich einsingen und nicht- wie sonst im Tonstudio üblich- beide Stimmen nacheinander. „So erhoffen wir uns, dass das Gefühl, dass wir beiden bei den Stücken einbringen wollen, zu 100 % aufeinander abgestimmt ist- wie bei einem unserer Auftritte.“ erläutert Ineta Breidenbach diese Besonderheit bei der Produktion.

Im Rahmen des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ bildete sich nach der Bürgerversammlung am 6. 3. eine kleine Gruppe von Bleiwäscher Bürgern, die sich gemeinsam mit den Initiatoren und Organisatoren Dieter Hülshoff und Ralf Menne die Aussaat von Wildblumen in Bleiwäsche vorgenommen hatte. Diese Blumen sollen im Sommer Schmetterlingen und Wildbienen Nahrung bieten.

Der erste Arbeitseinsatz erfolgte am 1. 4. auf den abgesteckten privaten Flächen. Der Garten von Hermine, „Auf den Schächten“, und Beckers Wiese „An der Kirche“ wurden bereits im Vorfeld von Jürgen Berlinger gegrubbert.  An diesem Samstag unterstützte  Stefan Weihrich die Aktiven bei ihren Arbeiten mit seinem Grubber auf den Flächen bei Piepers Wiese, „An der Kirche“ , Fingers Wiese in der „Spatecke“  und ein Streifen „am Knippeblick“.

Die ausgesuchten Wiesenstücke mussten mehrfach gegrubbert und von vielen Helfern zwischendurch immer wieder abgeharkt und von Graswurzeln befreit werden. Mit dem Anhänger von Ira Nacke wurde das abgeharkte Material zu Martin Krull gefahren, der es entsorgen wird. Die Helfer bedanken sich bei Maria Feldmann für die gespendeten Getränke und bei Claudia Planken für den Kaffee. Maria Nettsträter-Brackhaus sponserte einen Imbiss zur Mittagszeit. Herzlichen Dank auch an Martin Krull, Jürgen Berlinger und Stefan Weihrich, sowie  an alle Privatleute, die ihre Flächen zur Verfügung gestellt haben.

Ausschnitt aus der "Neuen Westfälischen" vom Freitag, 05.05.2017

(Bild zum Vergrößern bitte anklicken)

Die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Bleiwäsche veranstalten am 6.Mai und 7.Mai ihr Maifest vor dem Pfarrheim, zu dem alle Bleiwäscher, Gäste und Besucher herzlich eingeladen sind.

Am Samstag den 6.5 wird um 19:30 Uhr gestartet. Mit dabei ist der Musikverein Bleiwäsche. Natürlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Bier vom Fass und andere Erfrischungen werden an beiden Tagen im extra bereitgestelltem Löschfahrzeug der Warsteiner Brauerei serviert. Für den kleinen und großen Hunger steht das erfahrene Grillteam mit seinen Spezialitäten bereit.

Am Sonntag dem 7. Mai geht es dann um 11 Uhr weiter mit dem Frühschoppen für Jung und Alt, der wieder vom Musikverein begleitet wird. Am Nachmittag steht ein Kuchenbuffet im Pfarrheim bereit. Kuchenspenden sind herzlich willkommen. Wer Kuchen stiften möchte, bitte erst am Sonntag mitbringen, weil nicht genügend Kühlgelegenheit besteht.

Die Hüpfburg wird bei hoffentlich gutem Wetter den Kindern Freude bereiten. An beiden Tagen steht selbstverständlich auch ein Nagelklotz bereit an dem alle ihr Geschick beweisen können.

Also dabeisein bei 112 Tanz im Mai.

Einladung an Jung- und Junggebliebene zum 1. Bleiwäscher Sportabzeichen Aktionstag am Muttertagwochenende! 
Auf dem Bleiwäscher Sportplatz am Samstag den 13. Mai und Sonntag den 14. Mai.

Alles ist möglich, jeder kann mitmachen, auch Menschen mit Behinderung sind herzlich eingeladen!

Gruß Sibille, Mario und Martina ( SV Bleiwäsche Sportabzeichenprüfer)

 

Ab dieser Saison ist es möglich, in Bad Wünnenberg als Mensch mit Behinderung das Sportabzeichen abzulegen.
Anfang April nahmen Martina Balkenhol, Sibille Heinrichs und Mario Hecker aus Bleiwäsche erfolgreich an der Prüferausbildung teil und bieten ab sofort die Abnahme an.
Die Abnahme findet im Aatalstadion in Bad Wünnenberg statt.
Interessierte Menschen mit Behinderung melden sich bitte vorab bei Sibille Heinrichs, um die Bedingungen für ihre Behinderungsklasse abzustimmen. Dann wird ein Termin ausgemacht, an dem die Abnahme stattfinden kann.
Jeder, der einen Grad der Behinderung von mindestens 20% hat, kann teilnehmen.

Die Prüfer freuen sich über jeden, der das Sportabzeichen machen möchte.
Die Bedingungen sind für jede Behinderungsklasse so abgestimmt, dass jeder teilnehmen und es schaffen kann.

Melden Sie sich bei Interesse oder Fragen einfach bei
Sibille Heinrichs unter 02953/7408
oder schreiben Sie eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weiter Infos auf der Seite des  Deutschen Behindertensportverbands.

Am Freitag, den 06.10.2017 von 16:30 - 20:00 Uhr findet der nächste Blutspendetermin des "Deutschen Rote Kreuzes" im Pfarrheim Bleiwäsche, An der Kirche 2a, statt.

IHRE BLUTSPENDE BEIM DEUTSCHEN ROTEN KREUZ:

Täglich werden in Deutschland ca. 15.000 Blutspenden benötigt. Ihre freiwillige und unentgeltliche Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz sichert seit 1952 die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Deutschland, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind.

Blutspender sind ganz besondere Menschen, denn sie übernehmen mit ihrer Blutspende gesellschaftliches Engagement und übernehmen Verantwortung. Ihnen gilt ein ganz besonderer Dank – Tag für Tag!
Weitere Infos finden Sie unter http://www.drk-blutspende.de/index.php

 

Wer kennt noch Obstbaumsorten, die früher in Bleiwäsche angepflanzt wurden? Für eine Neuanpflanzungsaktion im Herbst sollen möglichst alte Obstsorten verwendet werden. Bitte den Namen der Sorte und die Eigenschaften des Obstes einfach an:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Danke!

Am Ostersamstag fand in diesem Jahr das traditionelle Osterfeuer in Bleiwäsche statt. Erstmalig wurde dies vom Bleiwäscher Carnevals Club e.V. organisiert.
Trotz eines verregneten Vormittages kamen zahlreiche Besucher an den Potthofsweg. Pünktlich zum Anstecken des Feuers kam auch endlich die Sonne raus.
Den kalten Temperaturen wurde durch ein Zelt mit Heizpilzen getrotzt. Für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt.

 

Bei Bohrarbeiten stieß man bereits im Jahr 2015 im Bereich "Auf den Schächten" auf die Lagerstätte. Dort war es mehrfach zu Absackungen der Fahrbahn und des Gehwegs gekommen. Die abgeteufte Bohrung brachte nicht nur Klarheit über Hohlräume im Deckgebirge, sondern förderte auch das Seltenerdmetall Dasaprilium (Da) zu Tage. Das erst 1947 entdeckte Metall aus der Gruppe der Lanthanoide ist  bisher nur aus der Provinz Ti-Lang im Süden Chinas bekannt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich das chinesische Bergbauunternehmen AP-ONE Minerals die Abbaurechte in Bleiwäsche sicherte. In einem ersten Schritt soll die Lagerstätte über die alten Stollen des Bleibergbaus erkundet werden. Dazu werden bis zu 100 chinesische Bergleute benötigt, die zunächst in der örtlichen Schützenhalle untergebracht werden sollen. Je nach Ausdehnung der Lagerstätte strebt AP-ONE Minerals eine Jahresförderung von 6000t Roherz, mit einem derzeitigem Marktwert von 35 Millionen Euro, an. Dasaprilium findet Verwendung in High-Tec Produkten wie Brennstoffzellen, Plasmabildschirmen und Mobiltelefonen.

Da die Bleiwäscher Bevölkerung schon über umfangreiche Erfahrungen mit niederländischen Urlaubern und ungarischen Arbeitern verfügt, sieht die örtliche Politik kaum Konfliktpotential bei der Integration der chinesischen Kumpel. Über die VHS sollen Chinesisch-Crash-Kurse speziell für Bleiwäscher angeboten werden. Die Feuerwehr plant einen chinesischen Abend, an dem gemeinsam Ente süß-sauer zubereitet wird. Zur Erleichterung bei der Orientierung werden in Bleiwäsche Orts-, Straßen- und Hinweisschilder gegen Schilder mit chinesischen Schriftzeichen ausgetauscht. Hierfür stehen Fördermittel aus dem Topf "Kleine Städte und Gemeinden" bereit. Weitere Einzelheiten können in der nächsten Zeit der Tagespresse entnommen werden. Glück Auf!

 


Bad Wünnenberg wappnet sich mit seinen sieben Stadtteilen für die Zukunft und erarbeitet in den nächsten sieben Monaten ein sogenanntes  integriertes, kommunales Entwicklungskonzept, kurz IKEK. Das Besondere: die breite Beteiligung der Bevölkerung aller Stadtteile steht bei der Konzepterstellung und Ideenfindung im Vordergrund.

Der Startschuss für das aus Fördermitteln für den ländlichen Raum unterstützte Projekt, bei dem es darum geht eine ganzheitliche Zukunftsstrategie für Bad Wünnenberg zu erarbeiten, fällt bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch, 3. Mai 2017, um 19 Uhr in der Aula des Schulzentrums Fürstenberg  (Haarener Straße 7). Bürgermeister Christoph Rüther lädt alle Bürger, das Ehrenamt, Vereine und Institution sowie die Lokalpolitik herzlich ein. „Ich rufe alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an dem IKEK-Prozess zu beteiligen, denn in diesem Projekt werden die Weichen für die Zukunft Bad Wünnenbergs gestellt.“

Ziel des Konzepts ist zum einen die Erarbeitung eines ganzheitlichen Leitbildes für die gesamte Stadt. Zum anderen sollen öffentliche und private Projekte herausgearbeitet werden, die mit Hilfe des IKEKs zum Erhalt und der Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Dabei werden alle wichtigen Themen auf den Tisch gebracht: Von der Dorfkernentwicklung, dem Erhalt ortsbildprägender Bausubstanz, der Freizeitgestaltung durch Naherholung und Tourismus bis zur Unterstützung generationsübergreifender Aktivitäten und ortsübergreifender Projekte.

Am 08.04.2017 findet die Umweltsäuberungsaktion für unseren Ort statt.

Es sind alle recht herzlich eingeladen, sich zu engagieren. Wir treffen uns um 9:00 Uhr an der Schützenhalle.Für einen anschließenden Imbiss ist gesorgt.

Mitzubringen sind Behälter und Handschuhe sowie Transportfahrzeuge.

Ich freue mich auf rege Teilnahme

Claudia Sondermann
Ortsvorsteherin

Bereits im Herbst 2016 hat sich der Bleiwäscher Kindergarten mit dem Thema „Unser Dorf Bleiwäsche“ befasst. Zunächst erkundeten die Kinder das Dorf. Gebäude und Besonderheiten wurden angeschaut, fotografiert und gemalt. Auch vor ihrem Haus wurden die Kinder fotografiert.

In der Woche vom 13. - 17. 3. konnten sie ihr Zuhause nach ihren Vorstellungen gestalten. Viele Kinder bastelten gemeinsam mit Mama oder Papa im Kindergarten und hatten sehr viel Spaß dabei. Auch Gebäude, die den Kindern wichtig waren und das Ortsbild prägen, wie z. B. der Kindergarten, die Kirche und die Schützenhalle wurden gebaut.

Die phantasievollen und kreativen Ergebnisse dieser Bastelaktion wurden von den Kindern bei der „Dorfausstellung“ am 22. 3. im Pfarrheim stolz präsentiert.

Viele interessierte Gäste kamen, um das Dorf zu bestaunen und bei Kaffee und Kuchen die schöne Atmosphäre zu genießen. Darüber  haben sich die Kinder, die Eltern und die Erzieher sehr gefreut.

Die Bewertungskommission des Kreises Paderborn wird in Bleiwäsche am Mittwoch, den 14.06.2017 in der Zeit von 12:15 Uhr- 14:15 Uhr anwesend sein.

Wer sich mit seinen Ideen und Anregungen einbringen möchte, ist im Team der Dorfwerkstatt herzlich willkommen.

Ansprechpartner der Dorfwerkstatt finden Sie hier.

Es wird bis dahin eine sehr interessante, spannende Zeit.

Gemeinsam können und werden wir etwas bewegen.

Gez. Claudia Sondermann (Ortsvorsteherin)

Für weitere Infos zum Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" bitte auf das Logo oben links klicken!

Ehrung von Maria Hülshoff durch die kfd

In den letzten Wochen und Monaten hat Maria Hülshoff unzählige Söckchen für die kfd Bleiwäsche gestrickt, die damit Neugeborene, kleine zugezogene Neubürger und deren Geschwister begrüßt hat.
Als Dank und Anerkennung wurde ihr beim Kaffeetrinken zum Weltgebetstag ein kleiner Blumengruß überreicht.

Am Samstag, 18.3.2017 wurden die Sportabzeichen für 2016 im Sportraum des SV Rot-Weiß Bleiwäsche verliehen. Nach 49 Sportabzeichen im Jahr 2015 hatten im letzten Jahr 66 Bleiwäscher ihr Sportabzeichen absolviert. Viele dieser fleißigen Sportler waren zur Ehrung erschienen.  

Der 1. Vorsitzende Lars Hecker begrüßte alle erfolgreichen Sportler und freute sich über die gestiegene Teilnehmerzahl.

Die Sportabzeichen wurden, jeweils mit einem Gutschein für einen kostenlosen Eintritt in das Hallenbad Bad Wünnenberg, von den Sportabzeichenobleuten Martina Balkenhol, Mario Hecker und Sibille Heinrichs verliehen

Neben den 51 Kindern und Jugendlichen und 15 Erwachsenen erhielten auch vier Familien das Familien-Sportabzeichen. Dieses wird verliehen, wenn mindestens 3 Personen einer Familie aus 2 Generationen das Sportabzeichen abgelegt haben.

Unter den Erschienenen wurden noch fünf Gutscheine von Rossmann verlost, über die sich die glücklichen Gewinner freuten.

Lars Hecker verabschiedete die Anwesenden in der Hoffnung, dass viele von ihnen das Sportabzeichen auch im laufenden Jahr ablegen.

In diesem Jahr finden in Bleiwäsche auch die 1. Sportabzeichen-Aktionstage am 13.05.2017 von 16-17 Uhr und am 14.05.2017 von 10-11.30 Uhr statt. Der Sportverein hofft auf eine rege Teilnahme.

 

{gallery alignment=right-float margin=10}/aktuelles/2017/BleiwaescheOsterfeuer2017.jpg{/gallery}

Diese Jahr veranstaltet der Bleiwäscher Carnevals Club e.V das Osterfeuer
am Samstag, den 15. April 2017 ab 18:00 Uhr am Potthofsweg.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt! Ein Zelt zum gemülichen Miteinander steht bereit!

Abgabe des Schnittgutes: Freitag, den 14.04.2017: 13:00 – 20:00 Uhr  und Samstag, den 15.04.2017
(Bei anderen Anlieferungstagen bitte um telefonische Anmeldung!)

NEU: Abholung des Schnittgutes: Samstag, den 15.04.2017: 09:00 – 12:00 Uhr Nach vorheriger telefonischer Absprache!

Kontakt: Jörg Klimeck: Tel.: 0151/57997365 Jens Klimeck: Tel.: 0173/1093095

 

Der Musikverein Bleiwäsche lädt alle Musikbegeisternde zu seinem Jubiläumskonzert am Samstag, 01.04.2017 um 20 Uhr in die Schützenhalle recht herzlich ein.

Im Anschluss an das Konzert spielen die Madfelder Oldies auf.

Der Eintritt ist wie immer frei.

Vielleicht mag es in der kfd Bleiwäsche manchmal bescheidener zugehen als in anderen kfds, aber wer kann schon zur Eröffnung seines Karneval-abends die Bundeskanzlerin Angela Merkel und den neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten Donald Trump als seine Gäste begrüßen! So geschehen am 10.02.2017 im Speisesaal der Schützenhalle. Diese beiden hatten die Aufgabe, das Buffet (das dieses Jahr erstmalig auch süße Nachspeisen einhaltete) zu eröffnen.

Die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsverein Bleiwäsche e.V. findet am Freitag, den 10. März um 19 Uhr in der Hubertusstube des Schlosshotels Sophia statt.

Alle Mitglieder und interessierten Bewohner, ganz besonders unsere Neubürger sind dazu herzlich eingeladen. Ein kleiner Imbiss steht für die Teilnehmer bereit.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Ehrung der verstorbenen Mitglieder
  3. Verlesung des Protokolls der Generalversammlung 2016
  4. Kassenbericht 2016
  5. Bericht des Kassenprüfers
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Bericht aus dem Vereinsleben
  8. Zukunft des Heimat- und Verkehrsvereins
  9. Verschiedenes, Termine 2017

Am Freitag den 3 März um 14:30 Gottesdienst, anschliessend Kaffeetrinken und Info-Diashow im Pfarrheim!