Die Gewinner des Bleischätzspiels vom Festsonntag unserer 475-Jahr-Feier sind:

1. Patryk Lüchtefeld    (Tipp 30.000g) Bootsfahrt

2.Helmut Piel; Büren   (Tipp 30.900g) Höhlenbesichtigung

3.Barbara Menne        (Tipp 31.000g) Bootsfahrt

4.Gabi Hülshoff          (Tipp 31.500g) Staudammbesichtigung

Der Bleierzbrocken wog 29.980g. Der Reinerlös von 125€ wird den "Aktiven Bleiwäscher Rentnern"zur Verfügung gestellt,die sicher schon wieder einige neue Ideen für Bleiwäsche in Vorbereitung haben. 

Auf Grund einer Sturmwarnung wurde der Umzug beim Kreisschützenfest in Essentho bereits jetzt schon abgesagt!!

Der Vfb Salzkotten hat die diesjährige Ü40 (über 40 Jahre)  Meisterschaft im Kreis Paderborn gewonnen,  an der in diesem Jahr erstmalig auch der SV Rot Weiß Bleiwäsche teilgenommen hat.

In der Hammergruppe gegen Höfelfhof (0:1 verloren), Salzkotten (0 : 1 verloren), Geseke ( 0 : 2) verloren und SC Paderborn (1 : 1) wurde gegen die Alte Herren vom SC Paderborn ein Achtungserfolg beim 1 : 1 erzielt, was alle Zuschauer zu einem großen Jubel  animierte. Torschütze kurz vor Schluss war vom RW Rot Weiß Bleiwäsche Thomas Schumacher. Die Jubel in der Mannschaft beim Abpfiff war grenzenlos, denn einerseit war ein Punkt gegen den "SC Paderborn" einmalig und andereseits war das Ergnis bei der erstamligen Teilnahme so nicht zu erwarten.

Die anschließende Pressemitteilung war entsprechend:

Die Färöer-Inseln des Fußballkreises Paderborn liegen zur Zeit in Bleiwäsche. So fühlten sich jedenfalls die Ü40 Kicker des Vereins RW Bleiwäsche bei den Kreismeisterschaften in Geseke. Die Bleiwäscher Spieler freuten sich bei ihrem ersten Auftritt diebisch über den einen Punkt und das eine Tor in der Endabrechnung, denn sie hatten ausgrechnet diese gegen den SC Paderborn 07 geholt.

http://www.flvw-kreis-paderborn.de/nachricht.php?newsid=1718&katid=1

Auf Grund einer Sturmwarnung wurde der Umzug beim Kreisschützenfest in Essentho bereits jetzt schon abgesagt!!

Der Rat der Stadt Brilon hat in seiner Sitzung am 9. September über die Flächenauswahl der Windgebiete im Stadtgebiet Brilon beschlossen. Hiervon ist auch der Stadtteil Bleiwäsche betroffen. Die Unterlagen zur Beschlussfassung können über den folgenden Link eingesehen werden:  https://sessionnet.krz.de/brilon/bi/to0040.asp?__ksinr=1000361.

Am 19. u. 20. September feiert Bleiwäsche sein 475 jähriges Bestehen. Durch die Dorfgemeinschaft wurde zwischenzeitlich ein Festprogramm aufgestellt, dass wie folgt aussieht:

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten hat ihre Kunden schriftlich darüber informiert, dass die Geschäftsstelle in Bleiwäsche zum 31.10.2015 geschlossen wird. Damit verliert Bleiwäsche eine weitere Infrastruktureinrichtung.

Der Kundenstamm wird zukünftig von der Geschäftsstelle in Fürstenberg betreut, so die Volksbank. Nähere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link: (Artikel aus der WAZ vom 26.08.2015).

Die Volksbank Bleiwäsche ist auch zur Zeit der Standort des Defilibrators. Hierfür muss nun vermutlich ein neuer Standort gefunden werden.

ist der Titel eines bebilderten Vortrags anlässlich der 475-Jahrfeier von Bleiwäsche. Aktuelle Forschungsergebnisse aus den Bereichen Historie, Geologie, Bergbaugeschichte und Archäologie des Ortes, werden von Ortsheimatpfleger Ralf Menne vorgestellt.

Beginn ist am 11.09.2015 um 20:00 im Speiseraum der Schützenhalle. Veranstalter ist der Heimat- und Verkehrsverein Bleiwäsche.Der Eintritt ist frei.

Die Singgemeinschaft Bleiwäsche Chorios hat in seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 19.08.2015 einen neuen Vorstand gewählt. Aus teils persönlichen Gründen standen drei Vorstandsmitglieder für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung.

Einstimmig wurden Ira Nacke zur 1. Vorsitzenden, Melanie Kersting zur 2. Vorsitzenden und Sabine Hecker zur stellvertretenden Geschäftsführerin gewählt. Wiedergewählt und damit im Amt bestätigt wurde Gisbert Lausen als Geschäftsführer (alle Bleiwäsche).

Ira Nacke bedankte sich bei der scheidenden Vorsitzenden Janette Schumacher, die die Geschicke des Vereins in den letzten 8 ½ Jahren erfolgreich und mit Weitsicht geführt hat. Frau Schumacher steht dem Verein weiterhin als Notenwartin zur Verfügung.

Der Vfb Salzkotten hat die diesjährige Ü40 (über 40 Jahre)  Meisterschaft im Kreis Paderborn gewonnen,  an der in diesem Jahr erstmalig auch der SV Rot Weiß Bleiwäsche teilgenommen hat.

In der Hammergruppe gegen Hövelhof (0:1 verloren), Salzkotten (0 : 1 verloren), Geseke ( 0 : 2 verloren) und SC Paderborn (1 : 1) wurde gegen die Alte Herren vom SC Paderborn ein Achtungserfolg beim 1 : 1 erzielt, was alle Zuschauer zu einem großen Jubel  animierte. Torschütze kurz vor Schluss war vom SV  Rot Weiß Bleiwäsche Thomas Schumacher. Der Jubel in der Mannschaft beim Abpfiff war grenzenlos, denn einerseits war ein Punkt gegen den "SC Paderborn" einmalig und andererseits war das Ergebnis bei der erstmaligen Teilnahme in dieser Hammergruppe  so nicht zu erwarten.

Die anschließende Pressemitteilung war entsprechend:

Der Heimatschutzverein Bleiwäsche nimmt auch in diesem Jahr am Kreisschützenfest in Essentho teil. Dieses findet vom 04.09.2015 bis 07.09.2015 statt. Seitens des Vereines wird an 3 Tage ein Bus eingesetzt. Nähere Infos hierzu können Sie hier erfahren: (zum Vergrößern bitte anklicken):

 

Das Ferienabschlusszelten des SV Rot Weiß Bleiwäsche war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg.

Bei gutem Wetter (nicht zu kalt und nicht zu heiß) ging es um 15 Uhr los mit dem Aufbauen der Zelte. Beim anschließenden Kaffeetrinken konnten die selbst gebackenen Kuchen probiert werden.

Für die Mädchen hatte Annette Langen sich dieses Jahr etwas besonderes ausgedacht: Es wurden Regenschirme nach eigenen Vorstellungen der Kinder bemalt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und die Kinder hatten sehr viel Spaß dabei.

Für die Jungs wurde natürlich Fußball angeboten, speziell dieses Jahr auch ein Dosenschießen auf 5 Liter Fässer.

Eine Tradition dieses Nachmittages ist immer wieder das Fußballspiel Kinder gegen Eltern, welches im diesen Jahr die Eltern für sich entscheiden konnten (5 : 4), nach der Klatsche im letzten Jahr.

Liebe Vereinsvorstände, liebe Verantwortlichen in den Gruppen, liebe Bleiwäscherinnen und Bleiwäscher.


Vor fast einem Jahr wurde bei unserer Sitzung der Vereinsvorstände und Gruppierungen im Oktober beschlossen, einen möglichen gemeinsamen Trägerverein für unser Dorf zu etablieren.

Bei dieser Sitzung erklärten sich einige von Euch bereit, einen Satzungsentwurf zu entwickeln. Michael Sagert, dem diese Gruppe und ich hier noch einmal ausdrücklich für sein Engagement  danken, hat sich verantwortlich in das Projekt mit eingebracht.

Dieses Team hatte bis Anfang des Jahres einen Entwurf erstellt, der dem Finanzamt zur Prüfung der Gemeinnützigkeit vorgelegt wurde. Das Finanzamt stellte fest, dass ein reiner Spendensammelverein nicht als gemeinnützig anerkannt werden kann und zeigte Wege auf, die es ermöglichen dies doch zu erreichen. Das Team hat daraufhin den Satzungsentwurf überarbeitet. Eingefügt wurde der erweiterte Zweck des Vereins. Anschließend wurde dieser Entwurf erneut dem Finanzamt vorgelegt, das die neue Fassung positiv beurteilte. Jetzt steht der weitere Ablauf zur Frage.


Das Schützenfestwochenende hat am Samstag stürmisch begonnen. Trotzdem ist der Umzug mit dem Vogelträger und den Jubelkönigspaaren nach der Messe trocken in der Schützenhalle angekommen. Der Zapfenstreich wurde anschließend, vermtulich erstmalig in der Vereinsgeschichte, in der Schützenhalle nachgeholt.

Das schlechte Wetter hat jedoch dazu geführt, dass der Samstagabend seit langer Zeit wieder mal richtig gut besucht war und die Stimmung war Dank der Hegensdorfer Blasmusik einfach klasse und so wurde bis spät in die Nacht gefeiert. 

Der Sonntag war dann von den Wetterverhältnissen wesentlich besser. Der Sturm und Regen hatte sich über Nacht gelegt. So konnte das Königspaar Jörg Klimeck und Julia Bange bei schönstem Wetter abgeholt werden.

Umrahmt wurden die Beiden von insgesamt 11 Hofdamen.

 Hinweis: Einen ausführlichen Bericht finden Sie auf der Homepage des Heimatschutzvereines (bitte hier klicken)

Der neue Schützenkönig des Heimatschützenvereines Bleiwäsche ist Lars Hecker. Mit dem 186. Schuss sicherte er sich die Königswürde bei einem spannenden Vogelschießen. Ihm zur Seite steht seine Frau Sabine als Schützenkönigin.  Wir wünschen dem neuen Königspaar und seinem Hofstaat ein schönes Regentenjahr.

Die Prinzenwürde sicherten sich:

Krone: Nick Witte   Apfel: Thorsten Schumacher   Zepter: Florian Bürger

Der Zahn der Zeit nagte an der 1. Fahne des Heimatschutzvereines Bleiwäsche. Die Fahne, mittlerweile über 50 Jahre alt, wurde zwischenzeitlich einseitig restauriert und erstrahlt im neuen Glanz. Die Kosten von rd. 1.500 Euro wurden durch die Firmen Sprenger,  Mann & Mode und  Schönberger sowie den Fahnenoffizieren übernommen.
Auf dem Bild ist die restaurierte Fahne mit den Fahnenoffizieren und den Sponsoren zu sehen.

Das Schützenfest des Heimatschutzvereines Bleiwäsche e.V. findet in diesem Jahr vom 25.07 bis zum 27.07. statt.

König Jörg Klimeck und Königin Julia Bange werden mit ihrem Hofstatt Sonntags im Festumzug im Mittelpunkt stehen.


Die Grußworte des Königspaares sowie des Schützenoberst Hans-Bernd Günther finden Sie unter folgenden Link: Heimatschutzverein Bleiwäsche.

(Bilder zum Vergrößern bitte anklicken)
Die Sonne schien und viele kamen.

Die kfd Bleiwäsche hatte sich selbst und allen Frauen zum 100. Geburtstag ihres Diözesanverbandes einen wunderschönen Vormittag und Mittag bereitet.

Gestartet wurde mit einem Familiengottesdienst. „Lebendige Gemeinschaft“ war das Thema, das dann anschließend an der langen Tafel vor dem Pfarrheim direkt umgesetzt wurde. Die Tischdekoration leuchtete einladend in rot/weißen (kfd) Farben und mit einem kleinen Begrüßungscocktail in der Hand nahmen ca. 62 Frauen daran Platz.

Die Vielfalt des Buffets – jede teilnehmende Frau war aufgerufen worden, etwas zum leiblichen Wohl beizusteuern – war schlichtweg atemberaubend. Von herzhaft bis süß blieben keine Wünsche offen.

Das auf den Tischen ausliegende Informations- und Diskussionsmaterial wurde studiert und es gab auch die eine oder andere Neuanmeldung.

Die Kinder vergnügten sich mit dem angebotenen Spielmaterial in Sichtweite auf dem Spielplatz. Weder die Kinder, noch die Erwachsenen hatten es eilig, bald nach Hause zu gehen. Darüber haben sich die Mitarbeiterinnen der kfd sehr gefreut. Die Bücherstube im Pfarrhaus erfreute sich ebenfalls einiger Besucher. Durch die Ausstattung mit Büchern und kleinen Assecoires hat der vorher schlichte Raum doch eine gewisse Atmosphäre gewonnen.

Dieses „Event“ verlangt nach einer Wiederholung – so die einhellige Meinung.

(Bild zum Vergrößern bitte anklicken)
Bei bestem Wetter veranstaltete der SV RW Bleiwäsche Anfang Juni sein Sportfest und konnte sich über guten Besuch und gut gelaunte Sportler und Gäste freuen.

Der Freitag begann mit dem Alte Herren Kleinfeldturnier, an dem 6 Mannschaften teilnahmen. Nach vielen guten und fairen Spielen konnten sich die Nachbarn vom TuS Madfeld im Endspiel gegen den SV Sudhagen durchsetzen. In einer warmen Sommernacht wurde anschließend noch der ein oder andere Spielzug bei kühlen Getränken besprochen.

Am Samstag folgten fast 12 Stunden Sport am Sportplatz. Hier zeigte sich, dass der SV RW Bleiwäsche schon lange kein reiner Fußballverein mehr ist. Es begann mit Jugendfußballspielen der Mini-Kicker, der F- und E-Junioren. Die gute Arbeit der Bleiwäscher Trainer sorgt dafür, dass in allen drei Altersklassen Mannschaften erfolgreich spielen können.
Anschließend spielten die B-Junioren der Jugendspielgemeinschaft Bad Wünnenberg.

Für großen Applaus sorgte der erste Auftritt der Lovely Cheeries. Die Fußballer der SG Madfeld/Bleiwäsche spielten gegen die BSG Egger aus Brilon. Mit einem neuen Tanz unterhielten die Cheery Peppers das Publikum und lautstark forderte das Publikum eine Zugabe. Bei der Zugabe tanzten die 29 Mädchen und jungen Frauen der beiden Cheerleader Gruppen gemeinsam und gaben ein tolles Bild ab.

Am kommenden Sonntag, 14.Juni findet eine Försterwanderung rund um die Aabachtalsperre statt. Hierzu laden Förster Joachim Fischer und Ranger Jörg Pahl recht herzlich ein. Beide werden die rd. 12 km lange Wanderung, die ca. 5 Stunden dauert, begleiten. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Parkplatz der Aabach-Talsperre. Vor dort aus geht am See entlang, wo viele sog. Siepen den Wanderweg begleiten. Eine Rast erfolgt anschließend im Schloßhotel Sophia.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Am kommenden Freitag, 29.05 findet in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in der Grundschule Fürstenberg zum ersten Mal ein Bücherflohmarkt statt. Dort können die Grundschulkinder ihre gebrauchten Bücher, Comics, Spiele, CD`s, Kassetten und DVD`s selbst verkaufen. Nähere Infos finden Sie auf der Homepage der Grundschule hier.

Nach der erfolgreichen Durchführung eines Taschenworkshops  im Jahr 2013 startete im April wiederum ein gemütlicher Nähabend im Pfarrheim. Unter Leitung von Helga Egert konnten Taschen, Utensilos und Ringfinger-Nadelkissen genäht oder erworben werden.


Die nächste Unternehmung war ein Ausflug ins GOP Varieté-Theater nach Bad Oeynhausen. Vor der Vorstellung war noch Zeit, bei schönstem Frühlingswetter den blühenden Kurpark zu genießen und/oder das Salz- und Zuckerland zu besuchen.  Die anschließende Vorstellung im Kaiserpalais mit dem Thema Backstage beinhaltete eine abwechslungsreiche Darbietung von Satire kombiniert mit atemberaubender Akrobatik. Kaffee und Kuchen rundete den Nachmittag ab.

Beim diesjährigen Sommerausflug des Heimat- und Verkehrsvereins am Sonntag, den 23.08.15 ist das erste Ziel die Besichtigung der Attahöhle in Attendorn (Führungsdauer 40 min). Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Höhlenrestaurant ( 9 verschiedene Gerichte inklusive Dessert zur Auswahl)  geht es mit der Bimmelbahn Biggolino zur Schiffanlegestelle am Biggedamm. Bei einer 2-stündigen Schiffsrundfahrt kann man die Natur an Deck genießen. Der Biggolino bringt Sie danach wieder zum Parkplatz an der Attahöhle.

Der Tagesausflug ist auch für Ältere und Kinder geeignet. Es sind nur kurze Fußwege zurückzulegen. Die Attahöhle ist leicht begehbar, der Weg führt über wenige Treppenstufen.

Wolltet Sie schon immer einmal ausprobieren, wie die Größen im Biathlon am Schießstand ihre Kräfte messen? Der Heimat- und Verkehrsverein Bleiwäsche bietet am Samstag, den 27.06.15 für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren ein Gästeschießen in der EWF Biathlon Arena an. Jugendliche müssen eine von beiden Eltern unterzeichnete Erklärung vorlegen, dass sie damit einverstanden sind, dass  ihre Kinder unter Aufsicht mit einem Kleinkaliber-Gewehr schießen dürfen. Jeder Teilnehmer kann 2 x 5 Schuss unter Anleitung eines erfahrenen Betreuers abgeben. Die Veranstaltung dauert ca. 1,5 – 2 Stunden. Die Unkosten betragen 15 Euro pro Person.

Da am Stadion nicht genügend Parkmöglichkeiten vorhanden sind,  werden ist eine kurze Wanderstrecke für den Hin- und Rückweg vorgesehen.  Im Anschluss besteht die Möglichkeit in der Vis à Vis Hütte einzukehren, oder den Heimweg anzutreten.

 

Für die weiteren Arbeiten im Rahmen der Umbaumaßnahme der ehemaligen Grundschule Bleiwäsche werden noch Freiwillige gesucht. Benötigt werden insbesondere Helfer, die unentgeltlich  Innenputz- und Fliesenarbeiten durchführen können. Wer Lust hat bei der Umbaumaßnahme mitzumachen kann sich bei Jürgen Berlinger, Tel. 1029 melden oder eine email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  schicken.

Der Jugendprojektchor Chor4You sucht noch Sängerinnen und Sänger ab 5. Schuljahr, die Lust haben, die beiden Lieder „I follow rivers“ (Lykke Li) und „Lass und Gehen“ (Revolverheld) mitzusingen. Geplant sind insgesamt 10 Proben und der Auftritt beim Fest zum 475. Dorfjubiläum am 20.9.2015.

Bislang fanden ein erstes Teffen und eine Probe statt. Der Einstieg ist zum nächsten Termin am 21.5. um 18.15 Uhr im Pfarrheim noch möglich.
Zurzeit sind 6 Jugendliche aus Nehden und 2 aus Bleiwäsche dabei. Es wäre schön, wenn (vor allem aus Bleiwäsche- immerhin soll auf dem Bleiwäscher Dorfjubiläum aufgetreten werden) noch Verstärkung dazu käme.

Traut euch- der Projektchor ist kostenlos, ihr geht keine weiteren Verpflichtungen ein und das Beste: Singen macht auch noch Spaß! ;-)
Nähere Infos gibt’s bei Annette Lange (02953/6905) oder Janette Schumacher (02953/965052)

Das Sportfest des SV Rot-Weiß Bleiwäsche 1927 e.V. findet in diesem Jahr am Freitag, 5. Juni und Samstag 6. Juni statt.

Der Programmablauf ist wie folgt vorgesehen (zum Vergrößern bitte anklicken):